Sie sind hier: Musicademy / Short music stories / Allgemeine Musiklehre / Melodie / Melodie Einführung 2
20.1.2019 : 0:11 : +0100

SMS ohne Flash anhören

undefined10 Arbeitsblätter zur Unterrichtsgestaltung verfügbar + 3 Lösungsblätter.

  Diese Sendung
inkl. CD + Arbeitsmaterialien auch in:

Musik & Bildung spezial:
SMS – short music stories mehr lesen

Melodie
Ein Lese- und Arbeitsbuch
mehr lesen

 

Schubert, Franz:
Winterreise
mehr lesen

weitere Empfehlungen & Links

Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Die Melodie

«Was ist das eigentlich?»

zurück ‹‹

Andere KomponistInnen waren vor allen Dingen auf die Wirkung, die «Affekte» bedacht oder nutzten Kompositionen, um sie durch das Hinzufügen einer neuen Melodie zu «verbessern», wie es Charles Gounod in einer berühmten Bearbeitung getan hat. Schönbergs Anliegen war es, eine Gleichberechtigung im Tonvorrat herzustellen: Ein Ton durfte erst wiederkehren, wenn die anderen elf erklungen waren.

Es wird wohl ein Geheimnis bleiben, warum manche Melodien «Ohrwürmer» werden und warum andere in Vergessenheit geraten. Aber die Frage, was das eigentlich Charakteristische einer Melodie ausmacht, wird sich beantworten lassen. Abschließend bleibt noch eine handwerkliche Klärung, nämlich nach dem formalen Aufbau einer Melodie, denn auch schlichte Kinderlieder wie «Hänschen klein» und geniale Melodien wie «Freude schöner Götterfunke» werden nach Regeln komponiert.

Autor der Sendung: Mischa Kreiskott
Autor der Materialien: Ekkehard Mascher