Sie sind hier: Musicademy / Short music stories / Allgemeine Musiklehre / Stimme / Stimme Einführung 1
10.12.2018 : 17:10 : +0100

SMS ohne Flash anhören

7 Arbeitsblätter zur Unterrichtsgestaltung verfügbar + 1 Lösungsblatt.

Nähere Informationen zu einigen Arbeitsblättern

  Diese Sendung
inkl. CD + Arbeitsmaterialien auch in:

Musik & Bildung spezial:
SMS – short music stories mehr lesen

Ernst Haefliger:
Die Kunst des Gesangs mehr lesen

MagnifiCathy:
The many voices of Cathy Berberian
mehr lesen

weitere Empfehlungen & Links

Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Die Stimme

«Das Instrument fürs Leben»

Als natürlichstes und ältestes musikalisches Ausdrucksmittel zeigt sich Die Stimme von zwei recht unterschiedlichen Seiten: Wenn beispielsweise heute 26000 Chöre in Deutschland mit 1,8 Millionen Mitgliedern verbandlich organisiert sind und damit zahlenmäßig nur noch von den Sportvereinen übertroffen werden, dann zeigt sich das breite Interesse am Singen sehr deutlich.
Auf der anderen Seite wird immer wieder beklagt, dass innerhalb von Familien kaum noch gesungen wird. Viele Menschen trauen sich nicht, sich mit ihrer Stimme auszudrücken; es sei denn unter der Dusche oder wenn sie  allein mit dem Auto unterwegs sind.

Zu einem wichtigen Ausdrucksmittel wurde Die Stimme in Revolutionszeiten, denn die staatliche Zensur, die über wichtige Dinge zu sprechen verbot, war bedrückend. Man sang beispielsweise einfache Volkslieder, die auf den ersten Blick unverfänglich zu sein schienen, trotzdem aber dem Ärger im Herzen Luft machten.
So ist etwa Schuberts «Forelle» zu verstehen, die sich mit dem hinterhältigen Fischer auseinander setzen muss.   weiterlesen ››