SMS - Produkte

Jugendkultur in Deutschland

1950-1989
In den 1990er Jahren treibt die Kultur neue Blüten: Im Schatten der Wiedervereinigung erhält die rechtsextreme Jugendkultur massiv Zulauf. Aber nicht nur sie. Techno wird zum Lebensgefühl einer ganzen Generation. Während die Techno-Fans das Credo «Love, Peace & Happiness» verkünden, widmen sich die «Gothics» weiterhin der Ästhetik des Verwelkens. Und über den großen Teich schwappt die Welle des HipHop und erfasst auch Deutschland. Was mit Break-Dance, Sprühen und Rappen zunächst nur in den kleinen Clubs der grauen Großstädte Bedeutung erlangt, mausert sich schnell zu einer der wichtigsten Jugendkulturen und bewegt sich «von der Straße in die Schule».

Autor: Klaus  Farin
Ausgabe: Bonn/Bundeszentrale für Politische Bildung 2006, 130 Seiten
Bestellnummer: 3965

Preis EUR 2,00
(Durch Klick auf den Bestellbutton wechseln Sie zu den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung)