Sie sind hier: Musicademy / Short music stories / Musik & Gesellschaft / Der Sonnenkönig / Der Sonnenkönig Einführung 1
25.3.2019 : 17:10 : +0100

SMS ohne Flash anhören

undefined8 Arbeitsblätter zur Unterrichtsgestaltung verfügbar + 3 Lösungsblätter.

  Diese Sendung
inkl. CD + Arbeitsmaterialien auch in:

Musik & Bildung spezial:
SMS – short music stories mehr lesen

 Peter Burke: Ludwig XIV. Die Inszenierung des Sonnenkönigs
mehr lesen

Richard Delalande: Simphonies pour les Soupers du Roy (Ausz.)
mehr lesen

weitere Empfehlungen & Links

Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Der Sonnenkönig

«Inszenierte Macht. Musik für den Sonnenkönig»

Das Leben des «Sonnenkönigs» Ludwig XIV. von Frankreich, der im
17. Jahrhundert den Absolutismus begründete und mit seinem riesigen Hofstaat ein bewundertes und seinerzeit viel kopiertes Beispiel schuf,  fasziniert noch heute.

Sichtbares Dokument des königlichen Herrscherwillens ist die Residenz Versailles. Neben der Architektur dienten auch die anderen Künste –  Literatur, Malerei und Musik – zur Verherrlichung und Inszenierung der königlichen Macht. Ludwig XIV.
war ein hervorragender Tänzer und verband diese Kunst geschickt mit seiner Staatsführung.

Zum Hofpersonal des Sonnenkönigs gehörten Komponisten, Kapellmeister und Musiker, die nach einem ausgeklügelten und streng verwalteten System die verschiedenen Bereiche des höfischen Lebens, Tanz, Oper und die Kirchenmusik, abdeckten. Mit diesem umfangreichen Musikapparat förderte Ludwig XIV. viele der besten Musiker seiner Zeit wie Jean-Baptiste Lully oder François Couperin – und deren Musik förderte wiederum seinen Ruhm.

Autorin der Sendung: Ines Stricker
Autor der Materialien: Ekkehard Mascher