Sie sind hier: Musicademy / QRS / Reinhardt, D.
17.10.2017 : 9:59 : +0200
Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Django Reinhardt

Django Jean Baptiste Reinhardt wurde am 23. Januar 1910 im belgischen Liverchies in eine Sinti-Familie hineingeboren. Schon früh spielte er Banjo, Geige und Gitarre. Nachdem er sich bei einem Wohnwagenbrand 1928 die linke Hand schwer verbrannte, entwickelte er für sich eine neue Spieltechnik, bei der er für Melodien hauptsächlich Zeige- und Mittelfinger benutzte. 1934 gründete er mit dem Violinisten Stéphane Grapelly das Quintette du Hot Club de France für drei Gitarren, Kontrabass und Violine. Reinhardt war einer der wenigen europäischen Musiker, die auch Einfluss auf den amerikanischen Jazz hatten. Er konzertierte mit vielen bedeutenden Jazzsolisten, 1946 etwa mit Duke Ellington. 1953 erlitt er einen Schlaganfall und starb am 16. Mai in Fontainebleau.

Wikipedia