Sie sind hier: Musicademy / Short music stories / Musik & Gesellschaft / Filmmusik / Filmmusik Einführung 1
16.7.2019 : 0:19 : +0200

SMS ohne Flash anhören

Filmmusik und ihre
Bedeutung für die Musikpädagogik

mehr lesen

 

Ennio Morricone:
The Soundtracks
mehr lesen

weitere Empfehlungen & Links

Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Filmmusik

«Musik als Emotionsregler»

Die Musik zum Film schafft die Atmosphäre und die Stimmung, die der Film verlangt. Sie ist sozusagen der «Emotionsregler», denn Musikhören löst im Körper bedeutsame Reaktionen aus. Die Scratch-Geigen aus «Psycho» lassen einen ebenso erschauern wie das Darth-Vader-Thema in den «Star Wars»-Filmen. Auch wenn sich die Filmtechnik seit der Stummfilm-Zeit enorm verbessert hat, es heute neben der Sprache an sich unterschiedlichste Geräusche in einem Film gibt, spielt die Musik nach wie vor eine entscheidende Rolle: die Musik hat einen großen Anteil am Erfolg eines Films.
Die SchülerInnen kennen sicherlich einen großen Teil an Filmmusik, auch wenn sie sie noch nie bewusst angehört haben. So sind sie meist schnell dazu bereit, sich mit Musikstilen auseinanderzusetzen, die sonst nicht unbedingt ihren Interessen entsprechen: Sei es nun Jazz, wie bei der Filmmusik zum «Rosaroten Panther», oder moderne klassische Musik, wie bei «Psycho» – erfahrungsgemäß sind die SchülerInnen sehr motiviert bei der Beschäftigung mit Filmmusik. In den Unterrichtsmaterialien zu dieser Sendung geht es beispielsweise darum, Filmmusik auf den Einsatz verschiedener Instrumente hin zu untersuchen oder sogar selbst einen Filmausschnitt zu vertonen. Ziel der Einheit ist es, die SchülerInnen hinsichtlich der Wirkung und der Wichtigkeit von Musik im Film zu sensibilisieren.

Autorin der Sendung: Barbara Wurst
Autor der Materialien: Kurt Schlegel

Arbeitsmaterialien zur SMS-Sendung für die Klassenstufen 7-11