Sie sind hier: Musicademy / Abenteuer Neue Musik / «SCREEN» / Hören / Präsentation
2.10.2014 : 10:22 : +0200
[Schülerinnen erläutern ihre Partitur. Bild einmal klicken, um Video zu starten. Clipdauer: 41'']

Verlaufsschritt 3: «Vernissage» – Präsentation

Nach der Fertigstellung werden die grafischen Partituren in Form einer Vernissage durch die KünstlerInnen präsentiert.
Dazu werden die Partituren entweder an einer Wand aufgehängt oder der Einfachheit halber auf dem Boden übersichtlich ausgelegt.

Nach einem möglichst kommentarlosen Betrachten präsentieren die jeweiligen Duos (die Partituren wurden in unserem Fall jeweils zu zweit erstellt) ihre Bilder, indem sie die entsprechenden Zeichen erläutern, Fragen der Betrachter beantworten und auch Hinweise zum Zusammenhang mit der gehörten Musik geben. (Video: Schülerinnen erläutern ihre Partitur) 

Tipp:
Lassen Sie die Partituren während der Unterrichtsreihe im Musiksaal gut sichtbar aufgehängt.

Ergänzung:
Fachbegriffe wie «Gitarrensolo, Klangballung, crescendo, Akzent, Cluster», etc. können bei der Präsentation verwendet, vielleicht auch durch den Lehrer ergänzt werden. Auch assoziative oder vergleichende Begriffe sind willkommen.
Auf jeden Fall sollten die musikalischen Fachtermini an anderer Stelle noch schriftlich fixiert und wiederholt werden.

Ziel des Verlaufsschrittes
Die Präsentation soll die sehr anspruchsvolle Aufgabe einer Verbalisierung von musikalischen Vorgängen trainieren. Es sollen Gemeinsamkeiten bei der hörenden Transformation der Musik in Graphik festgestellt und diskutiert werden.