SMS - Produkte

Sie hören einen Live-Stream aus der NAXOS Music Library. Naxos bietet direkten Online-Zugriff in CD-Qualität auf über 1 Million Titel aus allen Bereichen der klassischen Musik, Jazz, Blues und Weltmusik. © 2012 NAXOS.

Sie hören Auszüge aus:

1. Daughters of the Lonesome Isle    00:09:25
2. Prelude for Meditation    00:01:04
(beide Hörbeispiele zum Arbeitsblatt «Das präparierte Klavier»
aus der CD:
John Cage (1912-1992): Werke für präpariertes Klavier
– Vol. II

3. Imaginary Landscape No. 2   00:05:22            
4. Amores II. Trio (9 tom-toms)   00:03:16
5. First Construction (in Metal)   00:10:03
aus der CD: John Cage: Works for Percussion

 

Aus den CDs:

1.)


John Cage (1912-1992):
Werke für präpariertes Klavier – Vol. II


Künstler: Boris Berman, Klavier
Werke: The Perlious Night; Tossed at it is untroubled; Daughters of the lonesome Isle; Root of an Unfocus;Primitive;Mysterious Adventure; And the Earth shall bear again; The Unavailable Memory of; Music for Marcel Duchcamp; Totem Ancestor; A Room; Prelude for Meditation
Ausgabe: CD
Label: Naxos, DDD, 99
Bestellnummer: 3452569

Preis: € 6,99
CD hier bestellen 

 

2.)


John Cage: Works for Percussion

Die Bedeutung der sieben auf dieser CD zusammengestellten Stücke liegt darin, dass sie einerseits ein sich über vier Jahre – 1939 bis 1943 – erstreckendes eindrucksvolles Panorama der Intelligenz des Materials bei einem Komponisten entstehen lassen, den der Kritiker Fred Goldberg als den größten «Giraudouxianer» unser Zeit bezeichnete. Auf der anderen Seite veranschaulicht es auf ungewöhnlich indirekte Weise die Vorgeschichte der «Automation» des schöpferischen Akts, die man als stete Verlockung beim jungen Cage erkennen kann ...

«Da Perkussion – außer in homöopatischen Dosierungen – von der 'großen' Musik Europas bis dahin nicht akzeptiert war, obgleich sie ein unglaubliches Potenzial, eine unglaubliche Bereicherung in sich barg, entwickelte Cage sie noch radikaler, denn sie ermöglichte die Erschließung des einzigen gemeinsamen Nenners, der zwischen den Elementen Musik, Klang und Stille existiert: den der Dauer. ... Die Reihe der vom Hêlios Quartett dargebotenen Werke verrät diese sich ankündigende Hinwendung Cages zum Zufall oder zumindest zur Entsubjektivierung des Kompositionsprozesses.»
(Daniel Charles)

Isabelle Berteletti, Jean-Christophe Feldhandler, Florent Haladjian und Lê Quan Ninh sind sich zum ersten Mal 1980 in der Klasse von Silvio Gualda begegnet. 1986 haben sie aus der gemeinsamen Begeisterung für die frühen Percussionwerke John Cages heraus das Quatuor Hêlios gegründet. Nach drei Jahren der Zusammenarbeit mit zahlreichen Konzerten hat sich das Quartett zur Einspielung dieser Musik entschlossen.

«Das Ergebnis ist eine CD voller Freude, voller perfekt gemeisterter kunstvoll geschriebener Musik, weit entfernt von schöpferischen Zwängen. Das Hêlios Quartett spielt Cage aus Freude an seiner Musik, einzig und allein der Magie des Rhythmus' zu dienen und aus ihr Kraft zu schöpfen. Cage mit solcher Gelöstheit spielen zu können, unkompliziert und ohne mehr zu wollen, als die Schönheit seiner Musik zu zeigen, nur um schlichte Freude zu vermitteln - welch eine Überraschung!»
(Gaston Sylvestre)

Komponist:
John Cage
Booklettextautor:
Gaston Sylvestre
Künstler:
Quatuor Hêlios, Anne Berteletti; Philippe Chaignon; Martine Viard
Ausgabe:
CD
Label:
Wergo
Bestellnummer:
WER 62032

Preis: € 18,50
CD hier bestellen