Sie sind hier: Musicademy / Short music stories / Musik & Gesellschaft / GEMA / GEMA Einführung 1
2.9.2014 : 11:05 : +0200
klick hier, um die SMS abzuspielen

Wert der Kreativität
mehr lesen

   Manfred Hilberger:
GEMA - leicht gemacht
mehr lesen

weitere Empfehlungen & Links

Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Was kostet Musik?

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungrechte kurz GEMA

Paris im Jahre 1847: Wie an vielen anderen Nachmittagen trifft sich Ernest Bourget mit seinen Freunden und Musiker-Kollegen im „Les Ambassadeurs“. Es ist eines der Lieblings-Kaffeehäuser des erfolgreichen Chanson-Komponisten, denn hier wird Musik gespielt und man kann sich trefflich unterhalten bei einem Zuckerwasser – dem angesagten Getränk dieser Zeit. So vergeht der Nachmittag, Bourget lauscht entspannt der wirklich guten Musik als ihm plötzlich etwas auffällt: Es sind seine eigenen Melodien, die da gespielt werden. Zunächst fühlt er sich geschmeichelt, denn es ist ihm nicht entgangen, dass auch die anderen Kaffeehaus-Gäste von der Musik begeistert sind. Doch dann wird ihm bewusst, dass seine Musik auch der Grund sein könnte, warum das Ambassadeurs so gut besucht ist.  In diesem Augenblick steht der Kellner an seinem Tisch und bringt die Rechnung. Spontan beschließt Bourget diese nicht zu bezahlen, solange er nicht auch für das Spielen seiner Musik honoriert wird. Natürlich endet die Sache in einem heftigen Eklat mit dem Besitzer – aber Bourget bleibt standhaft und zieht mit seiner Forderung vor Gericht.

weiterlesen ››