Sie sind hier: Musicademy / Musiklehre online / Grundlagen / Tonleitern / Wissenswelten / Dur
24.2.2019 : 4:33 : +0100

Dur

Die Dur-Tonleiter ist das Fundament für heitere, spielfreudige und festliche Musik, kann aber darüber hinaus auch ein vielfältiges Spektrum anderer Charaktere ausdrücken. Sie hat sich geschichtlich aus der ionischen Skala abgeleitet und besteht wie diese aus zwei gleichen Tetrachorden mit der Intervallfolge Ganzton-Ganzton-Halbton. Darin wird ihre besondere Stabilität deutlich. Die 3. Stufe steht im Abstand einer großen Terz über der 1. Stufe und verleiht damit der Tonleiter den Dur-Charakter. Man nennt die 3. Stufe deshalb auch Dur-Terz.

[1.10.3. Klicken Sie auf die Tonleiter, um sie zu hören.]


Der Leitton

Auf der siebten Stufe der Dur-Tonleiter befindet sich der Leitton, der mit einem Halbtonschritt aufwärts in den Grundton der Tonleiter führt. Das leittönige Streben ist eines der auffälligsten Merkmale der Dur-Moll-tonalen Musik und der wesentliche Unterschied zur modalen Harmonik.