Sie sind hier: Musicademy / Musiklehre online / Grundlagen / Spielanweisungen / Wissenswelten / Verzierungen
18.4.2019 : 14:34 : +0200

Verzierungen

Verzierungen dienen der Belebung einzelner Töne oder Tonverbindungen und haben großen Einfluss auf die Ausdruckskraft von Musik. Sie sind seit der Improvisationspraxis der christlichen (gregorianischen) Gesänge und der instrumentalen Tanzmusik des Mittelalters als ausdrucksstarkes musikalisches Gestaltungsmittel bekannt, aber vermutlich schon immer Teil der Musizierpraxis gewesen.
Im 16.-18. Jh. bildete sich ein Repertoire von festgelegten Verzierungen aus, die so genannten «Manieren». Sie sind ein Charakteristikum der Barockmusik und wurden nicht immer notiert, da jeder Musiker mit ihnen in der Praxis vertraut war.
Die am häufigsten vorkommenden Verzierungen sind:

[1.4.9. Verzierungen. Klicken Sie auf die Noten, um die Verzierungen zu hören.]

‹‹‹ zurückblättern