Sie sind hier: Musicademy / Musiklehre online / Grundlagen / Takt / Wissenswelten / Takt in neuer Musik
14.10.2019 : 1:21 : +0200

Takt in neuer Musik

In der neuen Musik des 20./21. Jh. folgt die rhythmische Gestaltung bisweilen wieder anderen Gesetzmäßigkeiten als dem Akzentstufenprinzip. Taktstriche erfüllen in dieser Musik lediglich eine organisierende Funktion, z. T. ähnlich wie bereits in der Renaissance die Mensurstriche (vgl. undefined«serielle Rhythmik»). Seit ca. 1950 gibt es auch wieder Notationsformen gänzlich ohne Takte wie die «space notation» oder auch graphische Notationen mit nur ungefähr angezeigten Relationen der Tondauern, die dem Interpreten wesentliche gestalterische Freiräume einräumen.

‹‹‹ zurückblättern