Sie sind hier: Musicademy / Short music stories / Musik & Gesellschaft / Das mächtige Häuflein / Mächtige Häuflein Einführung 1
19.1.2019 : 23:37 : +0100
klick hier, um die SMS abzuspielen
klick hier, um die SMS abzuspielen

  Wulf Konold:
Konzertführer Romantik
Orchestermusik von A-Z
undefinedmehr lesen

 

  Modest Mussorgskij:
Bilder einer Ausstellung (Orchesterfassung)
undefinedmehr lesen

undefinedweitere Empfehlungen & Links

Glossar

Zeigen Sie mit der Maus auf einen unterstrichenen Begriff, um hier mehr Informationen zu erhalten.

Das mächtige Häuflein

«Russische Musik in der Mitte des 19. Jahrhunderts»

Mitte des 19. Jahrhunderts schlossen sich die fünf russischen Komponisten Mili Balakirew, César Cui, Alexander Borodin, Nikolaj Rimski-Korsakow und Modest Mussorgski zusammen und wurden unter der von Wladimir Stassow stammenden Bezeichnung «Das mächtige Häuflein» bekannt. Auch der Begriff «Gruppe der Fünf» wird immer wieder für das russische Quintett verwendet.

Keiner der fünf Komponisten hatte eine professionelle musikalische Ausbildung als Musiker bzw. Komponist. Ihre berufliche Laufbahn begann in ganz verschiedenen Bereichen und doch verband sie der Wunsch nach einer russischen Nationalmusik. Sie wollten sich nicht von der westlichen Musik vereinnahmen lassen, sondern die russische Volksmusik als Grundlage für eine nationale Musiksprache nutzen.

undefinedweiterlesen ››