22.4.2019 : 6:06 : +0200

konzepte | vokal

MP3-Solo (Probe)

MP3-Solo (Donaueschingen)

Übungen und Konzepte | vokal

mp3-Solo

Die MP3-Player sind mit vier verschiedenen Tracks programmiert, die aus unterschiedlichen Klangqualitäten von der Komponistin zusammengestellt wurden.

MP3-Files [s. Tracks-Hörraum] – 1: sehr schnell wechselnde Kampfgeräusche und Klänge aus unterschiedlichen Zusammenhängen; 2a: Clicks: Kurze Impulse in unregelmäßigen Abständen; 2b: Fight: längere zusammenhängende Kampfgeräusche, die mit Pausen wiederholt werden; 3: Dying: Sterbegeräusche, Schmerzenslaute.

Zu hören sind sehr dynamische heftige Kampfszenen mit entsprechenden Kampfschreien oder auch Schmerzenslaute, Ächzen und Sterbegeräusche. Als Vorübung bietet es sich an, Ausschnitte aus den MP3-Files gemeinsam anzuhören und spontan im Tutti zu imitieren. Dann werden die MP3-Files auf einzelne Solisten verteilt, die gleichzeitig starten und die Klänge imitieren. Wenn die Solisten im Raum weit voneinander entfernt stehen, entsteht so ein interessantes Zusammenspiel, das sich in seiner Ähnlichkeit zwar als von einer gleichen Quelle gespeist identifizieren lässt, das aber aufgrund der unterschiedlichen Stimmen und Imitationsweisen dennoch zu einem polyphonen Klanggewebe anwächst. [s. Videos "Honig-Foto-schnell" und Ausschnitt von der Aufzeichnung der Aufführung in Donaueschingen]