Sie sind hier: Musicademy / Musicademy - Start / Glossar
27.9.2020 : 9:08 : +0200



Glossar

Zwölftontechnik
definition:

Zwölftontechnik (Dodekaphonie): Von Arnold Schönberg seit 1923 entwickelte Technik der «Komposition mit zwölf nur aufeinander bezogenen Tönen». Schönbergs Technik beruht auf Tonreihen, die alle Töne der Oktav benutzen. Die durch Umkehrung und Krebsgängigkeit gewonnenen 48 verschiedenen Gestalten der Reihen bilden den gesamten Vorrat einer Komposition, obgleich sie selten alle Verwendung finden. Ein Ton darf erst dann wieder auftreten, wenn alle anderen Töne der Reihe erklungen sind. Die Reihe bestimmt sowohl die Melodik einer Komposition als auch deren Harmonik.
Seit 1918 hatte bereits Josef M. Hauer die Lehre von den «Tropen« (Wendungen) entwickelt, die in weiten Teilen der Zwölftontechnik Schönbergs ähnlich ist.

 

zurück

Alle Einträge