Sie sind hier: Musicademy / Abenteuer Neue Musik / «SCREEN» / Markus Hechtle / Biografie
13.12.2019 : 22:31 : +0100

Markus Hechtle – Eine Biografie

Markus Hechtle, geboren am 17.6.1967 in Karlsruhe, studierte nach Abitur und Zivildienst 1990-98 Komposition an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Wolfgang Rihm sowie ergänzend  bei Heiner Goebbels, Mathias Spahlinger, Thomas A. Troge und Walter Zimmermann.

Seit 1998 ist Hechtle freischaffend tätig. Seine Werke werden im In- und Ausland aufgeführt, u. a. durch das Aleph Gitarrenquartett, das Klangforum Wien, die Neuen Vocalsolisten Stuttgart, das Ensemble Intermodulation Budapest, das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, das RSO Stuttgart, das Bundesjugendorchester, das Ensemble SORI/Seoul, oder das Ensemble Modern.

Die musikalische Mitarbeit und das Live-Sampling bei der Theaterproduktion Max Black von Heiner Goebbels führten ihn mit zahlreichen Gastspielen an Theater in Europa und Übersee. Darüber hinaus entstanden Arbeiten für den Rundfunk, Vorträge und Publikationen.

1995 war Hechtle Stipendiat der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestrundfunks, 1998 Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg. 2002 wurde ihm der Förderpreis Musik der Akademie der Künste Berlin zuerkannt, 2003 der Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz und 2007 der Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung.