Sie sind hier: Musicademy / Abenteuer Neue Musik / «RIHM | ILLÉS» / Methodische Hinweise
11.12.2019 : 17:09 : +0100

Methodische Vorgehensweise & Gliederung des Projektablaufs

Die Klasse 8a des Karlsruher Bismarck-Gymnasiums war mit dem Klassenmusizieren und musikpraktischen Herangehensweisen sehr gut vertraut, hatte aber kaum Erfahrung mit Neuer Musik, was sicher eher der Regelfall ist.

Daher werden für die beiden Stücke jeweils unterschiedliche Herangehensweisen gewählt, die sich quasi spiralförmig auf die (aus der Sicht eines ungeübten Hörers) höchst anspruchsvoll zu hörende Musik zu bewegen:

Márton Illés´ Stück «Manische Linien» wird erst am Ende zum ersten Mal gehört - nach der Beschäftigung mit verschiedenen inhaltlichen und strukturellen Aspekten des Stückes sowie einer ausführlichen Gruppenkompositions- und Gruppenmusizier-Phase.

Das Hören von Wolfgang Rihms «Chiffre III» wird dann, ausgehend von einer nun wesentlich erweiterten Erfahrung mit zeitgenössischen Klängen, an den Anfang gestellt. So werden im ersten Teil die Voraussetzungen geschaffen für den Einstieg in das strukturelle Durchdringen und Verstehen Neuer Musik und für die spätere Beschäftigung mit Rihms Stück sowie mit zeitgenössischer Musik insgesamt.

Nach oben