Sie sind hier: Musicademy / Abenteuer Neue Musik / «PIETÀ» / Lisa Streich / Werkverzeichnis
13.12.2019 : 23:00 : +0100


Video: PIETÀ

Lisa Streich: PIETÀ for motorised cello solo and motorised instruments (2012/2018). Cello: Pieter Matthynssens | Piano: Elisa Medinilla | Sound: Wannes Gonnissen | Lighting: Marieke Berendsen | Video: Johann Van Gerwen
New version of Pietà was commissioned by Transit Festival
[Recorded at Concertgebouw Brugge]


Werkverzeichnis


Musiktheater

  • ...MIT BRENNENDEM ÖLE Taschenoper für 12 Instrumente, 5 Frauenstimmen und 5 Kinderstimmen (2011), 12'

Chorwerke

  • PREDELLA für 4 Chöre und Ensemble (2018), 13'
  • CIVIL SONG für 32 Stimmen (2018), 13'
  • STABAT für 32 Stimmen in 4 Chören (2017), 27'
  • AGNEL für 12-stimmigen Chor, Objekte, Knabenstimme und Elektronik (2013), 13'
  • ÄNGEN DANSAR für Frauenchor und Elektronik (2009), 10'

Weitere Vokalwerke

  • FIKONTRÄDET für Countertenor und Barockensemble (2016), 15'
  • HALBWERTZEITEN UND HONIG für Sopran, Klavier und Klavier-Lautsprecher (2010), 12'
  • WALLPAPERS für Bariton und Elektronik (2010), 5'30''
  • DER ZITRONENGELBE KLANG für Bariton, Sopran und Tuba (2008), 8'

Orchesterwerke

  • LASTER für motorisiertes Klavier und Orchester (2019), 20'
  • MANTEL für Streichorchester und 2 Schlagzeuger (2018), 18'
  • SEGEL für Orchester (2017), 13'
  • ARK für Blasorchester, 5 Schlagzeuger und Kontrabass (2016), 12'
  • AUGENLIDER für präparierte Gitarre und Orchester (2015), 20'
  • ALV für Orchester (2013), 8'

Ensemblewerke

  • FRANCESCA für Ensemble (2019), 25'
  • ZUCKER für motorisiertes Ensemble (2016), 15'
  • MARIA CALLAS für Ensemble (2014), 3'
  • MJÖLK für Ensemble und Riesenrad (2014), 20'
  • PAPIROSN für Ensemble (2013), 14'
  • ÄLV ALV ALVA für Ensemble (2012), 20'
  • PIETÀ für Ensemble und Bilder (2012), 9'
  • GRATA für Violoncello und Ensemble (2011), 15'
  • LAKALLES für Ensemble und Elektronik (2009), 9'

Kammermusik

  • LAUB für Violine, Gitarre und Chor (2018), 15'
  • FLEISCH Cello solo für 1–3 Cellisten (2017), 11'
  • PIETÀ für motorisiertes Violoncello und Ensemble (2015), 9'
  • SAI BALLARE? für Klaviertrio (2015), 8'
  • NEBENSONNEN für Violine, Viola, Violoncello und Klarinette in B (2015), 11'
  • VOGEL. MEHR VOGEL (ALS ENGEL), für Streichquartett (2015), 10'
  • (ENGEL, ... ) NOCH TASTEND, für Streichquartett (2015), 20'
  • «DER ZARTE FADEN DEN DIE SCHÖNHEIT SPINNT», installative Performance für Schlagzeugquartett (2014), 14'
  • RUE CUVIER ou LES YEUX AU CIEL für Violoncello und Akkordeon (2014), 15'
  • SERAPH für Violoncello und Orgel (2013), 15'
  • SAI BALLARE? für Violine, Klavier und motorisiertes Violoncello oder Klaviertrio (2013), 8'
  • ASCHE für Violoncello und Klarinette (2012), 15'
  • MADONNA DEL PRATO für Saxofonquartett (2012), 9'
  • PLAY TIME für Fahrrad und Schlagzeugtrio (2012), 10'
  • PIETÀ für Violoncello, Motoren und Elektronik (2012), 7'20''
  • ASKARGOT für Streichquartett (2011), 8'
  • ASKAR für Streichquartett und Elektronik (2010), 9'30''
  • JOIE für Lauscher und Lauscher (2011), 7'

Solostücke

  • PIETÀ für motorisiertes Violoncello und motorisierte Installation (2018), 8'
  • MINERVA für Barockcello (2018), 8'
  • SAFRAN für Violine und motorisiertes Klavier (2017), 14'
  • EXISTENSER für Klavier und Elektronik (2009), 10'
  • NÄCKEN für Violine und Elektronik (2008), 10'23''

Elektronik

  • PLAYNG BERLIN für Elektronik (2007), 2'30''
  • VON DEN SIEBEN PLAGEN für Elektronik (2008), 7'

Nach oben